Home
News - Aktuelles
BFV - Aktuelles
Wir über uns
Abteilungen
Mitglied werden
Fotoalben
Interessante Links
Impressum
Gästebuch
Interner Bereich
Archiv
U17 Kreismeister2011
U17 Bezirksmeistersc
DFB-Mobil 2011
B-Jugend Meister2011
F-Jugend Meister2011
NW-Event 2012
Trikotspende F-Ju 12
BFV-Ehrung Lu 2012
Spende für 1. u 2. M
Spende-E1-2013
Soccerpark-E1
Saisonstart 2013_14
GV 2013
Trikotspende E 2013
NW-Tegernsee-13
Abschluss E 2013_14
Trikotspende 1. 2014
E-Jg - SSV Jahn E-Jg
1. M Futsal Meister
Neue Pächter ab06/15
E-Jgd Sportfest 2015
E-Jdg Abschluss 2015
A-Jgd Saison 2015_16
B-Jgd Saison 2015_16
BFV Pokals SG SarIll
D9 Trikotspende 2015
NW-Ochsenkopf-15
NW-Englmar-14
2016 BFV-Sozialpro
Aufstieg 2015/2016
Regenjacken2016
EinlaufKiddis_Okt16
Hans-Dorfner-2018


seit 06/2005


Nordic Walker im Fichtelgebirge

Zum Saisonstart 2006/2007 bereitete sich die Nordic Walking- Abteilung der SpVgg Illkofen im BLSV Sport- und Jugendheim Fichtelberg zwischen Ochsenkopf und Schneeberg auf die Anstrengungen der diesjährigen Saison vor. Dabei wechselten sich ausgedehnte Märsche im Sportparadies Fichtelgebirge mit Erholungsphasen in der Thermenlandschaft harmonisch ab, so dass die Gruppe sowohl einen sportlichen als auch kameradschaftlichen Erfolg verbuchen konnte.

Organisiert hat das Trainingslager die Leiterin der Nordic Walker, Hanni Lederer. Drei Tage verbrachte die 15-köpfige Gruppe im BLSV Sport- und Jugendheim Fichtelberg, das mitten im Naturpark Fichtelgebirge liegt, auf halber Strecke zwischen Marktredwitz und Bayreuth.

Kaum hatten die Teilnehmer ihr Quartier bezogen, da rief Hanni Lederer auch schon zum ersten acht Kilometer langen Marsch auf den Ochsenkopf, von dem man einen wunderbaren Ausblick auf die Landschaft des Fichtelgebirges hat. Da nach dem Abendessen noch einige Teilnehmer verspätet angereist kamen und somit die erste Trainingseinheit verpasst hatten, machte sich die ganz Gruppe nochmals zu einer Tour rund um den Fichtelsee auf.

Am Samstag stand der erste längere Marsch auf dem Trainingsprogramm. Der Quellenweg führte die Walker über den Seehügel, am „1000-Meter-Stein“ – er markiert die 1000m-Seehöhe im Fichtelgebirge – vorbei zur Weißmannquelle, der Fichtelnaabquelle bis hin zum Rupprechtbrunnen. Nach dieser viereinhalbstündigen Wanderung am Fuße des Ochsenkopfes hatten sich die Sportler dann eine Phase der Erholung redlich verdient. In der Kristall Radon-Sole-Therme in Fichtelberg konnten sich die strapazierten Muskeln der Walker wieder richtig entspannen. So lud das Thermalsolebad mit 32° Wassertemperatur, das Dampfbad, das Radon-Heilwasserbecken, der Osmanischer Hamam und die Edelstein-Meditationsruheterrasse mit Lichtspielen aus mehreren Tonnen Kristallen Köper, Geist und Seele zum Relaxen und Ausspannen ein.

Den sportlichen Höhepunkt erreichte das Trainingslager am Sonntag. Nach einem verfrühten Frühstück führte Hanni Lederer die Nordic Walker auf der 22 km langen Strecke zur Bayreuther Hütte. „Weil wir zum Mittagessen wieder in der Unterkunft sein wollten, mussten wir uns schon ganz schön sputen.“ meinte Hanni Lederer „Und einige kamen bei dieser Tour schon nahe an ihre Leistungsgrenze.“

Trotzdem hatte es allen Teilnehmern des Nordic Walking- Trainingslager in Fichtelberg sehr gut gefallen. „Die Unterkunft bietet zwar keinen Luxus, aber wir wurden sehr gut betreut und das Klima war ausgezeichnet,“ resümierte die Leiterin und berichtete, dass bereits Pläne für eine ähnliche Aktion in der nächsten Saison geschmiedet worden sind.

Foto 1: Am zweiten Tag marschieren die Illkofener Walker entlang des Quellenweges am Fuße des Ochsenkopfes. Ein Schluck aus der Weißmannquelle verspricht der Sage nach ewige Jugend.

 

hier gehts zurück zur Nordic-Walking-Homepage!

to Top of Page

SPVGG ILLKOFEN e.V. ; Brennereiweg 1; 93092 Illkofen | info@spvgg-illkofen.de